Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen und Psychotherapeuten

Weshalb eine Berufshaftpflicht?

Die Berufshaftpflicht-Versicherung ist für selbstständig und freiberuflich tätige Psychologen eine der wichtigsten Versicherungen.

Dies ist so, weil Sie auf Grund gesetzlicher Bestimmungen für Schäden, die Sie anderen zufügen, mit Ihrem gesamten Vermögen haften.

Trotz einer Beschränkung der Haftung von Angestellten und Beamten besteht aber auch hier die Gefahr, für eine Pflichtverletzung und einen daraus entstandenen Schaden vom Arbeitgeber oder dem Dienstherren in Regress genommen zu werden.

Schadensbeispiele

Ein durch eine Unaufmerksamkeit entstandener Schaden kann so schnell die berufliche und private Existenz gefährden.

Die Berufshaftpflicht-Versicherung für Psychologinnen und Psychologen schützt vor berechtigten und unberechtigten Ansprüchen.

Übrigens: Für Psychotherapeuten ist der Abschluss einer Berufshaftpflicht-Versicherung gemäß der Regelungen in den Berufsordnungen der Psychotherapeutenkammern verpflichtend.

Unsere Versicherungskonzepte für diese Berufsgruppen

Die PsyCura Wirtschaftsdienst GmbH bietet als Spezialist für die Absicherung von Psychologen maßgeschneiderte und leistungsstarke Produkte zu attraktiven Konditionen an. Bitte informieren Sie sich über unsere Konzepte.

Fordern Sie noch heute einen auf Ihre persönliche Situation zugeschnittenen Vorschlag an.

Formulare hierzu finden Sie auf unserer Übersichtsseite für Anforderungsformulare

Vorteile für BDP Mitglieder
Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. genießen auf Grund bestehender Rahmen­verträge besondere Vorteile.
Fragen Sie uns, wir informieren Sie gern.

Zum Antrag auf BDP Mitgliedschaft